Arnika, Blüte, Blüte

Beschreibung der Anlage

Arnika is a member of the Asteraceae (or Compositeae) household together with sunflowers and dandelions. It’s a hardy perennial native to the hills and pasturelands of Central Europe. Several foliage stems, also hairy and 1-2 feet in elevation, rise from the middle of the rosette and terminate in yellow ray flowers similar in shape to a daisy. The beams are notched at the tips. These flowers appear in July and are followed by the traditional dandelion-type “puff” peculiar to the household. The origin is a rhizome that is cylindrical. This may refer to the furry sepals of the flower.

Ancient tradition had it that the soul of the Mais Wolf wandered among the cornfields adding his strength to the forthcoming harvest. Arnica was put around the areas to stop him. His soul then entered the last sheaf which was cut and it was afterwards carried to the village in honor. (Note: Corn, in this instance, refers to grain in general, not maize specifically.)

Arnika ist in Deutschland seit Jahrhunderten sehr populär, in denen sie über 100 medizinische Anwendungen für alles von Herzkrankheiten behauptet. Die amerikanische Sorte wurde auch von den Ureinwohnern Amerikas und den frühen Siedlern für verschiedene Anwendungen genutzt.

Pflege

Um die Drainage zu erhöhen, fügen Sie gegebenenfalls etwas Sand hinzu. Sie können etwas Torfmoos hinzufügen, um den Säuregehalt zu erhöhen. Wenn Sie Blumenerde verwenden, mischen Sie zu gleichen Teilen Sand und Torfmoos und mischen Sie diese zu gleichen Teilen mit Blumenerde.

Es ist möglich, sich durch Samen oder durch Wurzelteilung auszubreiten. Die Wurzeln sollten im Frühjahr gebrochen und die Samen im Herbst gesammelt werden. Pflanzen Sie so früh, wie Sie sich im Frühling trauen; idealerweise beginnen Sie mit der Aussaat in einem Frühbeet und legen Sie sie im Mai auf den Boden. Das begünstigt große Höhen. Sie ist auch eine ausgezeichnete Ergänzung für einen Steingarten.

Ernte und Lagerung

Sammeln Sie die Blumen, sobald sie blühen, und hängen Sie sie kopfüber zum Trocknen auf. Der Ursprung kann im Herbst gesammelt werden, nachdem die Blüten abgestorben sind. Der Ursprung kann im Ofen getrocknet werden.

Verwendet

Arnika kann in allgemeinen Schutzritualen zusätzlich zu Ritualen für die Fruchtbarkeit von Pflanzen eingesetzt werden. Sie kann gepflanzt werden, um einen Geist am Verlassen oder Eintreten zu hindern. Sie wirkt nur so lange, bis die Pflanze im Herbst wieder abstirbt.

Sie ist Freya, Ra und Apollo heilig. Es ist auf das Element Feuer und die Sonne ausgerichtet. Um Gewitter wegzustoßen, verbrennt Arnika und sagt: "Setze Arnika in Brand, setze Arnika in Brand, Gewitter fliehe".

Arnika wirkt beruhigend und unterstützt die Genesung bei Prellungen und Verstauchungen und muss so schnell wie möglich nach dem Auftreten der Verletzung aufgetragen werden, um die Heilung zu fördern. Das ätherische Öl kann Massageölen zugesetzt werden, die vor und nach anstrengenden körperlichen Übungen verwendet werden, um Muskelzerrungen und Schmerzen zu lindern. Es eignet sich hervorragend für Muskelschmerzen aller Art (wie PMS), da es Entzündungen lindert und Schmerzen lindert. Arnika reduziert jedoch die Gerinnung und beschleunigt nicht das Verschwinden von Blutergüssen, sondern lindert lediglich den Schmerz.

Es sollte nicht auf offene Wunden, Hautausschläge oder gebrochene Haut aufgetragen werden. Eine Kompresse der Blüten und Wurzeln könnte jedoch in einer Kompresse auf eine bandagierte Wunde gelegt werden, um Schmerzen zu lindern und die Heilung zu unterstützen. Eine heisse Kompresse kann auch bei schmerzenden, arthritischen Handgelenken und Gelenken mit Karpaltunnelsyndrom angewendet werden.

Eine fantastische Salbenmischung gegen Beulen, Prellungen und Verstauchungen sind Hamamelis, Beinwell und Arnika.

Allergie

Einige Personen sind allergisch gegen diese Pflanze und wiederholter oder ständiger Gebrauch kann dazu führen, dass einige Personen eine Allergie gegen diese Pflanze entwickeln. Verwenden Sie für die tägliche Pflege etwas anderes.

Wenn Sie gegen ein anderes Mitglied der Familie der Korbblütler (z.B. Ambrosia) allergisch sind, sind Sie wahrscheinlich allergisch gegen Arnika! Wenn Sie sich erlauben, durch Überbeanspruchung eine Allergie gegen Arnika auszulösen, werden Sie mit großer Wahrscheinlichkeit auch gegen andere Mitglieder der Familie der Korbblütler allergisch sein.