Zuckersucht, Ernährungsentscheidungen, Motivation und gesunder Lebensstil. Ausgeschnittenes Porträt einer übergewichtigen Frau, die süße Lebensmittel ablehnt

Übergewicht ist die Ursache für viele gesundheitliche Probleme. Eines der häufigen Gesundheitsprobleme, die durch Fettleibigkeit hervorgerufen werden, ist die Insulinresistenz des Körpers. Es ist ein physiologischer Zustand, in dem Insulin sich als weniger effektiv bei der Senkung des Blutzuckerspiegels erweist. Schließlich wird diese Krankheit die Krankheit besuchen, die Prädiabetes genannt wird, und wenn sie nicht richtig behandelt wird, wird sie zu Diabetes. Diabetes ist eine chronische Krankheit, die durch einen hohen Blutzuckerspiegel gekennzeichnet ist. Von diesen Phasen gibt es immer etwas, was Sie tun können, um die Abfolge zu unterbrechen oder einen Teil dieser Krankheit zu bekämpfen. Und zwar, indem man den Blutzuckerspiegel senkt. Wie kann man nun den Blutzucker körperlich senken? Hier sind einfache Tipps, was Sie tun können.

Haben Sie eine geeignete Übung

Bewegung ist das Gegenstück zur Fettleibigkeit. Es ist die universelle Antwort auf die Mehrheit der Gesundheitsprobleme, die es gibt. Die meisten der Menschen heute glauben, dass die Ausübung ist ein Aufwand und sehr unbequem, aber die Dinge richtig zu stellen und Sie davon zu ziehen; der Körper erfordert nur einen Durchschnitt von 30 Minuten pro Tag der Übung, um den Blutzuckerspiegel zu halten. Darüber hinaus sagen einige diabetische Patienten, dass sie bereits durch das fantastische Ergebnis in nur mit einer Routine 20 Minuten Übung gehen. Durch diese kurzen Routineübungen senken Sie nicht nur Ihren Blutzuckerspiegel, sondern schützen sich auch vor anderen Erkrankungen. Durch diese Übungen werden Ihre Muskeln zufällig empfindlicher für Insulin und nehmen mehr Glukose aus dem Blut auf, was den Blutzuckerspiegel senkt.

Klug essen

Ein weiterer Tipp, wie Sie Ihren Blutzucker am besten senken können, ist eine kluge Ernährung. Beschränken Sie den Verzehr von Lebensmitteln mit gesättigten Fetten, Transfetten, Cholesterin und Natrium. Am besten eignen sich niedrig-glykämische Lebensmittel, d.h. Lebensmittel, die langsamer verdaut werden. Zu diesen Lebensmitteln gehören Gemüse, Obst, Haferflocken, Erdnüsse, Müsli, Bohnen und Hülsenfrüchte. Auch Lebensmittel, die einen hohen glykämischen Wert haben, können die Senkung des Blutzuckerspiegels erleichtern, indem sie dem Körper mehr Insulin zuführen. In Wirklichkeit werden diese Lebensmittel vom Körper schneller in Insulin umgewandelt als Schokoriegel. Dazu gehören zum Beispiel Weißbrot, Kartoffeln und Reis. Das Trinken von Zimt, entkoffeiniertem Kaffee und ungesüßtem grünem Tee senkt den Glukosespiegel des menschlichen Körpers.

Hydratisierung

Eine weitere Sache, die auf Ihr Ziel helfen würde, ist durch die ratsame 8 Gläser Wasser jeden Tag zu halten. Die Studien zeigen, dass Wasser Giftstoffe ausspült, die Haut gesund hält und die Gewichtsabnahme fördert. Zusätzlich zu den Nahrungsmitteln und Getränken weisen neuere Studien darauf hin, dass auch Kräuter den Blutzuckerspiegel senken. Die Einnahme von Ginseng nach den Mahlzeiten wurde als vorteilhaft erwiesen. Andere Kräuter, die Sie einnehmen können, sind Pfefferminz-Extrakt, Schafgarbe, und Heidelbeeren. Sie könnten auch ein Diätprogramm auswählen, um sich zu versichern, dass Sie diese fantastischen Essgewohnheiten sehr gut einhalten werden.

Schlussfolgerung

Zucker im Blut ist eine der Hauptenergiequellen des Körpers. Es ist eine fantastische Verbindung, die, wenn sie missbraucht wird, zu einigen schrecklichen Zuständen führt. Einer der ist mit Ketten von Krankheiten, wie fettleibig Schwierigkeiten, Insulinresistenz, Pre-Diabetes und Diabetes.