Sportliche Frau in drahtlosen Kopfhörern tanzt und hört Musik über gelben Studio-Hintergrund. Freiraum

Entgiftung ist in der heutigen Zeit ein immer beliebteres Thema, da sich die Menschen über die erhöhte Anfälligkeit für viele verschiedene Giftstoffe oder Chemikalien in ihrer Umgebung Sorgen machen. Viele versuchen, eine Entgiftung als Teil einer Gewichtsabnahme-Regiment zu tun, oder sind nur auf der Suche, um mehr Energie und gesund fühlen. Während Ihr Körper offensichtlich selbst entgiftet, wenn er mit einer Menge von Giftstoffen konfrontiert wird, ist es auch ein Prozess, der durch die Verwendung von natürlichen Medikamenten unterstützt werden kann.

Hören Sie auf Ihren Körper

Sie sind sich nicht sicher, ob ein Entgiftungsprotokoll für Sie ideal ist oder nicht? Wenn Ihr Körper den Prozess der Entgiftung durchläuft, können Sie Müdigkeit, Körperschmerzen, geschwollene Lymphknoten, häufige Erkältungen, Kopfschmerzen, Verstopfung oder Durchfall, mentale/emotionale Melancholie verspüren oder Hautprobleme haben. Solche Symptome können darauf hinweisen, dass Ihr Körper mit Giftstoffen im Körper zu kämpfen hat, und wenn diese Symptome andauern und sich nicht auflösen, kann das ein Hinweis darauf sein, dass Ihr Körper Hilfe benötigt. Unabhängig davon, ob Sie sich für die Einnahme von natürlichen Medikamenten zur Unterstützung der Entgiftung entscheiden, ist es ganz wichtig, dass Sie sich während der Entgiftung Ihres Körpers schonen - das wird Ihrem Körper helfen, genug Energie zu haben, um das zu tun, was er tun sollte.

Organe, die an der Entgiftung des Körpers beteiligt sind

Leber

Die Leber ist das vorwiegend innere Organ, das mit der Reinigung von Giftstoffen aus dem Blutkreislauf beschäftigt ist. Sie filtert Giftstoffe, die Sie aus der Umwelt aufnehmen, heraus und schickt sie dann zur Ausscheidung an die entsprechenden Organe.

Verdauungssystem

Ihr Verdauungstrakt, und insbesondere Ihr Dickdarm, hilft dabei, Abfallstoffe aus dem Körper zu beseitigen. Ein ungesunder Verdauungstrakt kann dazu führen, dass sich Giftstoffe im Körper ansammeln und verstreut werden.

Nieren

Ihre Nieren verarbeiten täglich etwa 180 Liter Blut und sind für die Filterung von Giftstoffen sowie die Rückresorption von Flüssigkeit und Nährstoffen, die für die Gesundheit des menschlichen Körpers wichtig sind, verantwortlich.

Lunge

Ihre Lungen sind daran beteiligt, Ihr Blut mit Sauerstoff zu versorgen, aber sie sind auch anfällig für all die Gifte oder Reizstoffe, die in der Atmosphäre vorhanden sein könnten. Ihre Lunge tut ihr Bestes, um zu verhindern, dass diese gefährlichen Substanzen in Ihren Körper gelangen, dennoch kann sie bei übermäßiger Belastung überfordert sein.

Lymphatisches System

Die Lymphflüssigkeit umgibt die Zellen des Körpers und ist für den Abtransport von Abfallstoffen aus den Zellen verantwortlich.

Haut

Ihre Haut ist das größte Organ Ihres Körpers und kann über die Schweißdrüsen Giftstoffe abgeben. Eine Überladung mit Giftstoffen kann zu einem Anstieg bestimmter Hautkrankheiten wie Akne oder Hautausschlägen führen.

Natürliche Medikamente und Behandlungen zur Entgiftung

Die Entgiftung neigt dazu, von innen nach außen zu gehen, sich zuerst mit den inneren Organen zu befassen und sich dann nach außen in die Lunge, den Verdauungstrakt und die Haut zu bewegen. Es gibt eine große Anzahl von Entgiftungsprogrammen, und Sie können sogar Ihre eigenen Mittel auswählen, je nachdem, welche Organe am meisten entgiftet werden müssen. Die meisten Entgiftungsprogramme befassen sich hauptsächlich mit dem Dickdarm und der Leber, obwohl es möglich ist, andere organische Mittel hinzuzufügen, wenn Sie andere Symptome entwickeln.

      • Die Reinigung Ihres Verdauungssystems ist eine ziemlich einfache Sache zu tun. Es gibt Faserformeln, die speziell für die Reinigung Ihres Dickdarms hergestellt wurden, die Sie für ein paar Wochen einnehmen können. Eine ayurvedische Formel, bekannt als Triphala, ist auch gut für die Reinigung Ihres Verdauungstraktes.
      • Die Leber kann durch Umwelt, Alkohol oder Medikamente mit Giftstoffen überlastet werden. Es gibt viele pflanzliche Medikamente, die helfen, Leberzellen zu reparieren und die Leberfunktion zu verbessern, wie Mariendistel, Artischocke, Löwenzahnwurzel, Süßholz oder Klettenwurzel. Mariendistel ist die beliebteste, obwohl es viele Leberformulierungen gibt, die viele dieser Kräuter enthalten.
      • Überlastete Nieren können eine Reihe von gesundheitlichen Problemen verursachen, wie Probleme beim Wasserlassen, Harnwegsinfektionen, Flüssigkeitsansammlungen, Hautprobleme und Müdigkeit. Wenn Sie Nierenprobleme haben, gibt es viele natürliche Nierenformeln mit Kräutern, die helfen, die Nierenfunktion zu verbessern. Die Reduzierung von Eiweiß in Ihrer Ernährung kann ebenfalls wichtig sein, da viel Eiweiß die Nieren belastet. Das Trinken von viel Wasser hilft ebenfalls, Giftstoffe aus der Niere zu spülen.
      • Das Lymphsystem ist eng mit dem Immunsystem verbunden und enthält auch viele Zellen zur Abtötung von Krankheiten. Wenn Sie also unter chronischen Krankheiten leiden, hilft die Reinigung des Lymphsystems bei der Entgiftung. Eine fantastische Lymphe Formel wird viele Kräuter wie rote Wurzel, Astragalus, Ingwer, oder andere enthalten.
      • Wenn Sie empfindliches Gewebe haben, Raucher sind oder regelmäßig Giftstoffen in der Luft ausgesetzt sind, gibt es Kräuter wie Echinacea, Süßholz, Yerba Santa oder Grindelia, die in Formulierungen angeboten werden, die helfen können, das Gewebe Ihrer Lunge zu stärken und zu reparieren.
      • Die Epidermis ist das äußerste Organ der Entgiftung, und Hautprobleme signalisieren oft Giftstoffe, die sich tiefer im Körper angesammelt haben. Aber das Öffnen der Poren und die Erhöhung der Durchblutung helfen, die Giftstoffe durch die Haut zu entfernen. Übliche Mittel, um die Entgiftung über die Haut zu unterstützen, sind Saunabesuche, medizinische Bäder wie Torf oder Senfkörner und Hautbürsten.
      • Die Entgiftung von Schwermetallen wird immer beliebter, da fast jeder eine Anhäufung von zahlreichen giftigen Schwermetallen in seinen Zellen hat, als Folge der modernen Welt, in der wir leben. Es ist fraglich, ob jeder von einer Schwermetall-Entgiftung viel profitieren würde, es sei denn, Sie haben eine erhöhte Anfälligkeit, obwohl viele Personen über verbesserte gesundheitliche Vorteile davon berichtet haben. Sie können sich auf Ihre Schwermetallbelastung testen lassen, und EDTA und viele der pflanzlichen Medikamente können helfen, sie aus dem Körper zu entfernen.

Andere einfache und wichtige Dinge, an die Sie denken sollten

Diät

Wenn Sie ständig Junk Food zu sich nehmen, werden sich die ungesunden Inhaltsstoffe in Ihrer Ernährung mit der Zeit entwickeln und Ihre Gesundheit beeinträchtigen. Eine nährstoffreiche Ernährung hilft, die in Ihren Körper aufgenommenen Giftstoffe zu reduzieren.

Wasser

Viel Wasser zu trinken ist ein einfacher, aber sehr effektiver Weg, um die Anzahl der Giftstoffe, die Ihr Körper aus seinem System spülen kann, zu erhöhen und zusätzlich Ihren Kreislauf zu verbessern.

Übung

Dies ist auch deshalb wichtig, weil es die Durchblutung und den Stoffwechsel fördert, die Fähigkeit des Körpers verbessert, Abfallstoffe und giftige Chemikalien auszuscheiden, und die Ansammlung von Fettzellen verhindert, die dazu neigen, Giftstoffe in sich anzuhäufen.

Was Sie während der Entgiftung zu erwarten haben

Es ist ziemlich normal, dass eine Entgiftung einige unangenehme Symptome hervorruft, wenn der Körper entgiftet. Dies wird oft als "Heilungskrise" bezeichnet, und auch wenn es nervig sein kann, ist es in der Regel darauf zurückzuführen, dass der Körper sich um sich selbst kümmert. Die Symptome sind bei jedem Menschen anders, aber einige häufige Symptome sind Müdigkeit, Erkältung oder Grippe, Abgeschlagenheit, Muskelschmerzen, Kopfschmerzen, Übelkeit oder Magen-Darm-Beschwerden. Oftmals treten alte Symptome wieder auf, oder man stellt fest, dass die Symptome, die man hatte, schlimmer werden, bevor sie besser werden. Es ist wichtig, dem Körper zu erlauben, diesen Vorgang zu durchlaufen, da er ein natürlicher Teil der Heilung ist.

Während der Entgiftung berichten viele Menschen auch, dass sie ein starkes Wiederaufleben von Emotionen oder psychologischen Überlegungen spüren. Dies ist ein faszinierendes Phänomen, und es ist fast so, als ob alte unterdrückte Gefühle und Gedanken an die Oberfläche kommen, um zusammen mit den freigesetzten Giftstoffen bewältigt zu werden. Wenn das bei Ihnen während einer Entgiftung passiert, ist es wiederum wichtig, nicht zu versuchen, dies zu verdrängen, sondern zu untersuchen, was Sie gerade durchmachen und zu versuchen, daraus zu lernen. Vielleicht lassen Sie einige veraltete Denkweisen oder Gefühle über sich selbst und Ihr Leben los, und Ihr Körper hilft Ihnen offensichtlich dabei, diese Dinge an die Oberfläche zu bringen, damit Sie sie ansprechen können.

Schlussfolgerung

Generell ist die Entgiftung ein wichtiges Element für ein gesundes Leben. Sie findet auf natürliche Weise im Körper statt. Egal, ob Sie versuchen, einige Behandlungen zu nehmen, die Ihnen helfen, Ihren Körper zu entgiften, oder ob Sie einfach Ihren Körper die Arbeit selbst machen lassen möchten, es ist wichtig, dass Sie sich Zeit nehmen - auch wenn es schwierig ist, dies zu tun - um zu verlangsamen und sich auszuruhen, damit Ihr Körper alles tun kann. Unser schnelllebiger und stressiger Lebensstil kann außer Kontrolle geraten, und all die Energie, die wir investieren, kann manchmal den Organen in unserem Körper Energie entziehen, die versuchen, durch Entgiftung für unsere Gesundheit zu sorgen. Denken Sie daran, dass wir zwar ständig versuchen, weitere Dinge in unser Leben einzubauen, um es zu verbessern, aber es ist genauso wichtig, Dinge zu eliminieren, die unserer Gesundheit nicht zuträglich sind.