Frau Pflanzung Sämlinge im Bett im Garten im Sommer sonnigen Tag. Gärtner Hände mit jungen Pflanze. Gartengeräte, Handschuhe und Sprossen Nahaufnahme

Mit gesundem Menschenverstand und ein wenig Kräuterkenntnissen können Sie Ihren eigenen Kräutergarten anlegen. Der Anbau von Kräutern ist äußerst lohnend, vor allem, wenn Sie die Kräuter mit den medizinischen und kulinarischen Eigenschaften auswählen, die am besten zu Ihren Anforderungen passen. Hier erfahren Sie, wie Sie die perfekten Kräuter für Ihren Garten auswählen.

Warum sollte man das tun?

Stoßen Sie beim Stöbern im Internet nach Rezepten oder Heilmitteln häufig auf Voraussetzungen für pflanzliche Zutaten? Greifen Sie dann zur Kühlschranktür oder zum Schrankregal? Oder verwenden Sie Kräuter, die Sie frisch aus Ihrem Garten gepflückt haben? Sie werden erstaunt sein, wie einfach es ist, eine Reihe dieser Kräuter selbst anzubauen.

Es gibt zahlreiche Gründe, sich die Mühe zu machen, seine eigenen Kräuter zu ziehen. Erstens ist es praktisch, frische Kräuter zur Hand zu haben, wenn man sie braucht. Zweitens haben frische Zutaten einen besseren Geschmack und eine höhere Potenz. Und nicht zuletzt ist es der Stolz und das Vergnügen, sich selbst zu versorgen.

Es erscheint sinnvoll, die Kräuter anzubauen, die Sie häufig verwenden. Wenn Sie sich für die besten Kräuter für Ihren Garten entscheiden, denken Sie zuerst an die Heilmittel und Rezepte, die Sie verwenden.

Kulinarische Kräuter

Wenn Sie zum Beispiel viele mediterrane Gerichte kochen, werden frisches Basilikum und Oregano den Teller beleben. Asiatische Gerichte schmecken viel authentischer, wenn Sie frischen Koriander und Zitronengras im Gegensatz zur getrockneten oder in Flaschen abgefüllten Variante. Wenn Sie Kinder haben, sind Zitronenmelisse und Majoran als Mittel gegen Unruhe und Husten mitten in der Nacht sehr nützlich. Wenn Sie jemanden brauchen, der seine Ängste besänftigt oder seinen Geist zum Schlafen bringt, dann werden Sie Katzenminze und Salbei als nützliche Ergänzungen in Ihrem Garten finden.

Planifizierung

Kräutergartenpläne können auf eine bestimmte Funktion ausgerichtet sein: kulinarisch, medizinisch, aromatisch oder dekorativ. Gehen Sie noch einen Schritt weiter und planen Sie Ihre Kräutersorten so, dass Sie Pflanzen mit mehreren Verwendungsmöglichkeiten einbeziehen. Die unten aufgeführten Kräuter sind einige der herausragenden Vertreter der Mehrzweck-Kategorie, aber Sie werden feststellen, dass Kräuter in der Regel sehr vielseitig sind.

      • Basilikum: Wussten Sie, dass dieses leckere Kraut auch starke medizinische Eigenschaften hat? Basilikum wird nicht nur als pflanzliches Schlafmittel in letzter Minute verwendet, sondern kann auch Kopfschmerzen behandeln, Stress und Spannungen abbauen und Verdauungsstörungen und Übelkeit lindern.
      • Zitrone Melisse: Zitronenmelisse ist ein sanftes Einschlafmittel, das auch Angstzustände und Stress abbaut. Sie ist sanft genug, um auch für Kinder verwendet zu werden und hat einen angenehmen, leicht zitronigen Geschmack. Außerdem ist sie in der Küche hilfreich und passt gut in Salate, Pfannengerichte oder zu Fisch oder Geflügel.
      • Weiser: Der Salbei ist nicht nur stark aromatisch und hat kleine, hübsche weiße Blüten, die Bienen anlocken, sondern hat auch eine starke medizinische und kulinarische Wirkung. Er wirkt antiseptisch und beruhigend, bekämpft Erkältungen und Grippe, Kopfschmerzen und Muskelverspannungen. Salbei ist bekannt dafür, dass er den Geschmack von Fleischgerichten verbessert, aber eine Handvoll frischer Salbei macht auch aus einem schnell zubereiteten Rührei oder Omelett etwas Besonderes.
      • Majoran & Oregano: Diese beiden eng verwandten Kräuter - die sich so ähnlich sind, dass man sie manchmal kaum auseinanderhalten kann - vereinen in ihren grünen, ovalen Blättchen eine beachtliche Menge an Heilkräften. Sie enthalten starke Antioxidantien, die zur Schmerzlinderung und zur Stimulierung des Immunsystems beitragen können. Die chemischen Stoffe in diesen Kräutern lindern Muskelkater, schmerzhafte Spasmen oder Krämpfe, Magenschmerzen oder Verdauungsbeschwerden sowie Schmerzen im Zusammenhang mit Arthritis oder Rheuma. Majoran und Oregano können zum Würzen fast aller Speisen verwendet werden, von Brot und Nudeln bis zu Suppen und Braten.
      • Lavendel: Wenn Sie an Lavendel denken, dann denken Sie wahrscheinlich zuerst an den dekorativen und aromatischen Wert seiner schönen violetten Blüten. Lavendeltee ist nicht nur ein ästhetisches Vergnügen, sondern kann auch Depressionen lindern, den Schlaf fördern und sich bei Husten und Erkältungen als nützlich erweisen. Reiben Sie Ihre Haut mit Lavendelöl ein, um Kopfschmerzen, Muskelverspannungen und Muskelkater zu lindern. Experimentieren Sie mit Lavendel in Suppen, Eintöpfen und Soßen - und sogar in Desserts.

Wenn Sie das Konzept der Verwendung von pflanzlichen Heilmitteln zu Hause noch nicht kennen, sollten Sie die Kräuter recherchieren, die Ihnen Antworten auf Ihre spezifischen medizinischen Fragen liefern. Informationen sind online leicht verfügbar, aber es lohnt sich, in einen fantastischen Kräuterratgeber zu investieren. Ein guter Ratgeber sollte Kräuter und ihre verschiedenen medizinischen und kulinarischen Verwendungen in verschiedenen, leicht verständlichen Tabellen auflisten. Versuchen Sie auch, einen Führer zu finden, der Ihnen grundlegende Informationen über den Anbau der einzelnen Kräuter liefert.

Schlussfolgerung

Das Anlegen eines eigenen Kräutergartens erfordert Forschung und Überlegung. Wenn Sie sich daran halten und Ihre eigenen Kräuter zu Hause anbauen, werden Sie viel Freude und Nutzen an Ihren Pflanzen haben. Natürlich sollten Sie bei der sicheren Verwendung von Kräutern Vorsicht walten lassen. Einige Kräuter sind für kleine Kinder gefährlich. Informieren Sie sich vor der Verwendung von Kräutern bei Asthmatikern und Allergikern, schwangeren Frauen oder Menschen mit Schilddrüsenproblemen.