Drachenblut

Dies ist ein Strauch, der von 30 bis 60 Fuß hoch aus dem oberen Amazonas-Regenwald von Peru, Ecuador und Kolumbien wächst. Es ist auch der Titel dieses roten Latexsaftes aus dem peruanischen Regenwald, der seit Jahrhunderten zur Heilung von Wunden und Blutungen verwendet wird. Der Baum ist eine nachhaltige Regenwald-Ressource, die viele Anwendungsmöglichkeiten hat.

Beschreibung der Anlage

Klinische Studien haben gezeigt, dass dieser Baum ein kraftvolles, kostengünstiges Heilmittel für Magen-Darm-Geschwüre und -Störungen durch antimikrobielle, entzündungshemmende und sensorisch-afferente Wirkungen ist. In der traditionellen amazonischen Medizin wird sangre de grado als orales Gurgelmittel bei Halsschmerzen, als vaginales Antiseptikum nach der Geburt, ebenso als Hämostatikum, und innerlich zur Wundheilung eingenommen. In den empfohlenen Dosierungen gilt Sangre de grado als nicht toxisch, und es sind keine Gegenanzeigen oder Wechselwirkungen mit Medikamenten bekannt.

Dieser ethnomedizinische, rötliche Baumsaft wird aus verschiedenen Croton-Arten gewonnen. Der Sangre de grado-Baum gibt blutroten Saft ab, der gesammelt und verarbeitet wird. Sangre de grado kann auch als Flüssigkeit direkt vom Baum verkauft werden, oder die Rinde kann verarbeitet und verkauft werden.

Merkmale

Wissenschaftlicher Name
Croton lechleri

Anlage Family
Euphorbiaceae

Gebräuchliche Namen
Dagons Blut, drago, sangue de drago, sangue de agua

Medizinische Eigenschaften

Obwohl seine traditionelle Verwendung für die Heilung von Wunden ist, kann Sangre de grado auch für seine antibakteriellen und antiviralen Eigenschaften verwendet werden; es gilt als ein Antiseptikum. Es kann sowohl innerlich als auch äußerlich verwendet werden.

Beispiele sind die Behandlung von vaginalen Blutungen, Tumoren, Magengeschwüren, Schwellungen durch Arthritis, Zahnextraktion, Hämorrhoiden, Pharyngitis, Tonsillitis und Durchfall. Seine antiseptischen Eigenschaften tragen schön für die Heilung von Geschwüren im Magen-Darm-Trakt zusätzlich zu Wunden auf der Haut.

 

Synonyme:
Sangre De Grado
Croton_lechleri (Wikipedia)

Croton lechleri
Sangre de Grado.jpg
Scientific classification edit
Kingdom:Plantae
Clade:Tracheophytes
Clade:Angiosperms
Clade:Eudicots
Clade:Rosids
Order:Malpighiales
Family:Euphorbiaceae
Genus:Croton
Species:
C. lechleri
Binomial name
Croton lechleri

Croton lechleri is a species of flowering plant in the spurge family, Euphorbiaceae, that is native to northwestern South America. It is commonly known as sangre de grado (Peruvian Spanish), sangre de drago (Ecuadorian Spanish) or sangre de grada (Bolivian Spanish) , both of which translate to "dragon's blood". They refer to this tree's (and several related species') thick red latex.

The latex has medicinal properties, and is used by local peoples as a liquid bandage, applied to seal wounds, as it dries quickly to form a protective skin-like barrier. Its use by native people has led to scientific study and observation of its in vitro antioxidant activity as well as both mutagenic and antimutagenic behavior.

The latex also contains a number of chemicals, including taspine. Oligomeric proanthocyanidins, another kind of chemical contained in the latex, have been investigated for the treatment of HIV-associated diarrhea under the name crofelemer. In January 2013, crofelemer, under the trade name Mytesi, was approved by the FDA for the treatment of non-infectious diarrhea in HIV+ patients.

Dragon's Blood (Wiktionary)

English

Noun

dragon's blood (uncountable)

  1. A bright red resin, obtained from different species of a number of distinct plants Calamus rotang and genera Croton, Dracaena, Daemonorops, and Pterocarpus, used in the manufacture of varnishes, lacquers, medicines, and incenses.

Translations

See also

  • dragon's blood on Wikipedia.Wikipedia
...
« Zurück zum Glossar-Index