Pouring herbal fruit hot tea in glass cup against dark blue background

Brauchen Sie Erleichterung, um ein hustendes Kind mitten in der Nacht zu bekommen? Haben Sie genug von Ihrer laufenden Nase und dem verstopften Kopf? Sie können selbstgemachte Kräutertees und Kräutertees herstellen, um die unangenehmen Symptome von Husten, Erkältungen und Grippe zu lindern. Dieser Bericht enthält eine Liste von Kräutern, die Erkältungen und Grippe bekämpfen, ihre heilenden Eigenschaften und klare Anweisungen, wie sie zu verwenden sind.

Natürliche Heilkräuter

Viele Kräuter eignen sich gut als Hauptbestandteil von Arzneitees zur Bekämpfung von Husten, Erkältungen und Grippe. Die unten aufgeführten Kräuter werden in Kräuterteerezepten verwendet, die den Heilungsprozess verbessern sollen.

      • Echinacea (Echinacea angustifolia) – an immunity-enhancer with powerful anti-flu properties, take just for three weeks, then quit taking for two weeks. Don’t give to children under twelve years old or to anyone who has asthma.
      • Nachtkerze (Oenothera biennis) – its leaves have anti inflammatory, anti-flu and a number of other health-enhancing properties.
      • French Estragon (Artemisia dracunculus) – helps calm a cough and contains anti-flu, anti-bacterial and anti-allergic properties.
      • Greek Oregano (Origanum vulgare hirtum) – has many anti-flu and antibacterial properties. Can be used to calm down allergy symptoms, such as hay fever and environmental allergies. Majoran can be used for similar purposes.
      • Zitronenmelisse (Melissa officinalis) – a stimulant which helps to calm and cause sleep, and also has anti-cold and anti-flu properties.
      • Pfefferminz (Mentha piperita) – soothes stomach issues, helps with pain and has anti-flu and antibacterial properties. Don’t give to children under twelve years old.
      • Self-Heal (Prunella vulgaris) – has many healthy benefits, anti-flu being among them. May be utilized as a tonic.
      • Grüne Minze (Mentha spicata) exactly the same as peppermint. Don’t give to children under twelve years old.
      • Thymian (Thymus vulgaris) – has anti-cough and anti-flu properties. Also an anti-inflammatory that helps with pain, digestion and gut issues.
      • Rosmarin (Rosmarinus officinalis) – Same as Greek Oregano, but also enables the memory. However, take just for three weeks, then quit taking for 2 weeks.

Wie man Kräutertees selbst herstellt

Für die Kräuter, die in der obigen Liste zur Bekämpfung von Erkältungen und Grippe aufgeführt sind, können Sie die Blätter dieser Pflanzen verwenden, um selbstgemachte Kräutertees herzustellen. Sie können einen Tee mit dem Kraut allein zubereiten oder Kräuter in einen Grundtee wie grünen Tee oder Kamillentee geben.

If you desire, you may add lemon juice, honey or other sweetener to taste. However, most herbal teas taste very pleasant as they are. A bit additional honey will make most teas more palatable for kids, but notice that honey isn’t recommended for children younger than two decades old.

If you’re treating a cough, a cold or the flu, it is ideal to drink the liquid when it’s still hot. Obviously teas made for kids need to be cooled to a safe temperature until they could drink it.

Sie benötigen möglicherweise

      • sauberes abgekochtes Wasser, eher Quellwasser, Süß- oder Salzwasser
      • Teekanne und/oder Teetassen oder Becher, idealerweise aus Porzellan, Glas, Keramik oder Emaille
      • Teesieb (optional)
      • Zitronensaft, Honig oder Ahornsirup (wahlweise)
      • einen Basistee wie Grüntee oder Kamillentee (optional)

Sie können getrocknete oder frische Kräuter für Ihren selbstgemachten Kräutertee verwenden. Verwenden Sie für jede Tasse Tee eine kleine Handvoll großblättriger Kräuter oder 2-3 Zweige kleinblättriger Kräuter. Das entspricht etwa einem Esslöffel Kräuter pro Tasse. Zerreißen Sie großblättrige Kräuter vorsichtig, damit sich die sekundären Pflanzenstoffe besser im Wasser verteilen können.

Geben Sie die Kräuter in Ihre Teekanne oder Teetasse und übergießen Sie sie mit abgekochtem Wasser. Legen Sie den Deckel der Teekanne auf die Teetasse und decken Sie sie mit einer Untertasse ab, damit die ätherischen Öle im Inneren eingeschlossen werden. Lassen Sie den Tee mindestens fünf Minuten ziehen. Wenn Sie eine Teekanne verwenden, können Sie die Kräuter abseihen, während Sie den Tee in eine Teetasse gießen. Wenn Sie den Tee in einer Teetasse zubereitet haben, lassen Sie die Kräuter nur auf den Boden sinken. Nach Belieben süßen.

 Schlussfolgerung

Die Zubereitung von Kräutertees ist der von Tee sehr ähnlich. Der einzige Unterschied besteht darin, dass man die Blätter länger ziehen lässt als bei Kräutertees, in der Regel mindestens zwanzig Minuten. Wenn man die Kräuter länger ziehen lässt, werden die Inhaltsstoffe in einer höheren Konzentration freigesetzt. Alternativ können Sie die Kräuter in der Teekanne auf unbestimmte Zeit ziehen lassen und die stärkende Flüssigkeit nach Bedarf im Laufe des Tages abgießen.