Mangostan Thai-Frucht

Was ist eine Mangostan-Frucht? Obwohl die Mangostan-Frucht in subtropischen und tropischen Klimazonen gut bekannt ist, ist sie in den meisten anderen Nationen ein vergleichsweise Fremder. Angesichts ihres Titels könnte die Mangostan-Frucht leicht als eine Hybride der Mango verwechselt werden. Obwohl die Mangostan-Frucht und die Kirsche denselben Haushalt haben und an denselben Orten wachsen, sehen diese beiden Früchte nicht nur anders aus, sie haben auch einen ganz anderen Geschmack.

Die Frucht

Eine Mangostan-Frucht ist etwa so groß wie eine Orange, hat aber eine tief violett gefärbte Schale. Die äußere Schale einer Mangostan-Frucht ist extrem lederartig, mit Narben, und hat die Funktion, das köstliche innere Fruchtfleisch zu schützen. Auf jeder Mangostan-Frucht befindet sich an einem Ende eine Narbe, die Überreste der Blüte zeigt, die dort einst wuchs. Interessanterweise kann man anhand der Menge an Blütensegmenten, die sich noch in der Narbe befinden, erkennen, wie viele Abschnitte der Frucht sich im Inneren befinden werden.

The flavor of a mangosteen has been likened to that of no other fruit, thus the nickname “Queen of Fruits” or “Food of the Gods” on some Caribbean islands. While it’s hard to describe its flavor, lots of people compare it to a cross between berries and oranges, with just a touch of acidity. However, the feel of the wealthy inner pulp is similar to a ripe plum. Traditionally, the mangosteen is a fruit best experienced fresh and unprocessed. However, as it starts to gain popularity in countries all around the world, mangosteen are available frozen or canned, and is made into syrup, preserves, and, most popularly, juice.

Der Ursprung der Mangostan-Frucht

While Chinese and ayurvedic practitioners have known of the high nutritional and medicinal value of the mangosteen for centuries, it was first”discovered” by the French explorer Laurentiers Garcin in the 1700s. It’s from him that the scientific name for mangosteen, Garcinia mangostana, comes.

The mangosteen tree doesn’t grow well as a”wild plant,” and fares best if it’s cultivated in the ideal climate. Most of the plants are located in Thailand, a nation so enamoured of the mangosteen, it embraced it as its fruit.

Obwohl Anstrengungen unternommen werden, um Obstgärten anzulegen, findet man Mangostanbäume aufgrund ihrer heiklen Wachstumsmuster und unvorhersehbaren Erntezeiten meist an den Ufern von Seen oder Flüssen, da die Baumwurzeln nahezu konstante Feuchtigkeit benötigen.

Due to governmental regulations, import of the new mangosteen fruit to the USA is illegal. Fears of introducing the catastrophic Asian fruit fly in the country have largely kept the fruits themselves from crossing the boundaries, although sometimes one may discover a mangosteen fruit on the shelves of a tiny Asian grocery store. And since mangosteen trees only grow in certain climates, efforts to cultivate the fruit inside the nation have yet to “fruitfully” succeed.

Benötigte Zeit

Die Massenproduktion von Mangostan ist ebenfalls schwierig, da ein Baum mehrere Jahre nach der Pflanzung benötigt, um Früchte zu produzieren. Ab dem Zeitpunkt der Pflanzung eines Mangostan-Samens wird der wachsende Baum zehn Jahre oder länger brauchen, um Früchte zu produzieren. Untypisch für einen tropischen Obstbaum wird der Mangostanbaum nur etwa 10 bis 20 Fuß hoch werden. Sobald er sich zur vollen Ausdehnung entwickelt hat, wird ein typischer Baum ungefähr 500 Mangostan-Früchte pro Ernte hervorbringen. Je höher ein Mangostanbaum jedoch steht, desto größer ist der Ertrag. Es gibt Berichte über 30-jährige Mangostanbäume, die bis zu 2000 Früchte in einer Saison bilden.

Mangostan genießen

Wie bereits erwähnt, ist die Einfuhr der Mangostan-Frucht nach Amerika aufgrund von Gesundheitsvorschriften derzeit illegal. Allerdings können neue Mangostan-Früchte in Ländern wie Thailand, den Philippinen, Jamaika, Trinidad und Tobago, Jamaika, Kuba, vereinzelt in Puerto Rico und verstreut auf den Westindischen Inseln gefunden werden.

Beim Verzehr einer frischen Mangostan-Frucht ist Vorsicht geboten. Die äußere Schale ist ziemlich hart und lederartig, und der tief violett-rote Saft der Schale färbt fast alles, womit er in Berührung kommt. Traditionell sollte die Schale der Mangostan-Frucht mit der Hand gebrochen werden, nicht mit einem Messer geschnitten. Wenn die Schale zu platzen beginnt, können die leckeren inneren Fruchtteile herausgeschält werden. Um die Mangostan-Frucht in vollen Zügen zu genießen, muss man die zähe, ledrige Außenschale vermeiden, indem man die Abschnitte vor dem Verzehr herausreißt, da der Saft aus der Schale sehr bitter und unangenehm ist.

It could be possible to find canned mangosteennonetheless, it’s widely known through the process of canning, much is missing concerning the fruit’s taste. In the Philippines, a lot of those who try to maintain the fruit will boil them in a heavy brown sugar syrup.

Andere Verwendungen von Mangostan

While the rind of mangosteen is occasionally used in tanning leather, and the twigs from the trees are preferred”chewsticks” for those in Ghana, the most common choice use of mangosteen is medicinal and nutritional.

Von Singapur bis China werden verschiedene Facetten der Frucht zur Behandlung und Heilung einer riesigen Palette von medizinischen Beschwerden eingesetzt. Von Ruhr bis zu Ekzemen, es scheint, dass die Mangostan-Frucht wissenschaftlich gesehen eine große Anzahl von nützlichen Anwendungen hat.

It’s thought that much of the reason mangosteen is such a potent curative is due to its high degree of xanthones, which are biologically active plant phenols which are somewhat like flavonoids. While most fruits contain xanthones, the mangosteen seems to encircle at least 40 of the currently found 200 kinds of xanthones, which makes it incredibly rich in its nutrient properties. Indeed, it’s somewhat of a “miracle fruit,” because it’s the only fruit as yet known to science to include such a high proportion of xanthones.