Physikalischer Arzt berät den Patienten über Rückenprobleme Physikalisches Therapiekonzept

Fünf häufige Missverständnisse über chiropraktische Versorgung

Gesundheitsexperten führen weiterhin Forschungen durch, um mehr über die chiropraktische Behandlung und ihre Funktionsweise herauszufinden, aber viele Menschen verstehen noch immer nicht einige der grundlegenden Facetten dieser vorteilhaften Behandlungstechnik. Zu wenige Informationen führen mit ziemlicher Sicherheit zu Missverständnissen und Mythen. Im Folgenden werden fünf verbreitete Mythen über die chiropraktische Pflege zusammen mit der eigentlichen Wahrheit, die sich dahinter verbirgt, aufgeführt.

Alle Vorteile der Chiropraktik sind einfach auf den Placebo-Effekt zurückzuführen

Viele Forschungen haben gezeigt, dass die Chiropraktik wirklich effektiv ist, mit Vorteilen, die nicht nur durch den Placebo-Effekt verursacht werden. Auf der anderen Seite sind die Vorteile der Chiropraktik "real" und nicht nur psychologisch oder "in den Köpfen der Menschen".

Es ist wichtig, dass Sie erkennen, dass die Chiropraktik eine Art von Therapie ist, die sich auf den Bewegungsapparat des Körpers konzentriert. Sie verbessert die Körperfunktionen, indem sie Probleme korrigiert, die mit diesen bestimmten Elementen Ihres Körpers, wie der Wirbelsäule und dem Nacken, zusammenhängen.

Das Ziel der chiropraktischen Therapie ist die Wiederherstellung der angeborenen, natürlichen Fähigkeit Ihres Körpers, sich selbst zu heilen und seine normale Funktionsfähigkeit zu erhalten.

Chiropraktische Behandlungen sind riskant

Dieses Missverständnis gehört zu den am weitesten verbreiteten. Viele Menschen zögern, sich einer chiropraktischen Behandlung zu unterziehen, weil sie glauben, dass diese zu Verletzungen führen und möglicherweise schwerwiegendere Probleme verursachen kann. Schlimmer noch, einige haben immer noch das Gefühl, dass Chiropraktiker keine zugelassenen Ärzte sind.

Zuallererst und vor allem ist die Chiropraktik ein anerkanntes Fachgebiet der Gesundheitsfürsorge, und Chiropraktiker gelten als medizinische Fachkräfte und sind als solche lizenziert. Die Chiropraktik ist eine anerkannte Form der alternativen Medizin, und ein Abschluss in Chiropraktik wird erst nach erfolgreichem Abschluss eines rigorosen Ausbildungs- und Trainingsprogramms verliehen.

Die Chiropraktik nutzt Modifikationsverfahren an bestimmten Körperregionen, einschließlich der Wirbelsäule und des Halses, um die Funktion oder Mobilität wiederherzustellen. Häufig werden chiropraktische Behandlungen zusammen mit Ernährungsstrategien und Entspannungsmethoden eingesetzt, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

In der Bewertung der Sicherheit der chiropraktischen Versorgung sind sich die Experten im Wesentlichen einig: Sie gilt als sicherer als die Einnahme von verschreibungspflichtigen Schmerzmitteln und die damit verbundenen Nebenwirkungen und das Suchtrisiko, und sie ist sicherlich weit weniger riskant als eine Operation und das damit verbundene Risiko chirurgischer Komplikationen.

Chiropraktische Pflege ist schmerzhaft

Chiropraktische Ärzte verfügen über eine jahrelange Ausbildung und klinische Erfahrung, so dass es absolut keinen Grund zur Sorge gibt, während einer chiropraktischen Anpassung irgendwelche Schmerzen zu verspüren.

Selten kann ein Patient einen minimalen Leidensdruck verspüren, der aber nicht bis zum Schmerzpegel ansteigt. Sicherlich ist diese Belastung unbedeutend im Vergleich zu der schmerzhaften Genesung, die typischerweise mit einer Operation verbunden ist. Es werden chiropraktische Mittel angewendet, und viele Dinge können möglicherweise die Empfindungen, die Sie während der Therapieverfahren empfinden, verändern. Einfach platzieren, aber die chiropraktische Behandlung ist nicht schmerzhaft.

Zu viele schwerwiegende Nebenwirkungen sind mit der chiropraktischen Behandlung verbunden

Sie müssen sich keine Sorgen über ernsthafte Nebenwirkungen machen, die durch chiropraktische Anpassungen hervorgerufen werden. Manche Menschen glauben fälschlicherweise, dass sie zu einem Schlaganfall oder sogar zum Tod führen können.

Ganz im Gegenteil, die Chiropraktik ist als eine der sichersten Therapieformen im Gesundheitswesen anerkannt. Ihr hohes Sicherheitsniveau erklärt, warum sich immer mehr Menschen der chiropraktischen Behandlung zuwenden, anstatt sich riskanten Operationen oder medikamentösen Behandlungen zu unterziehen.

Chiropraktische Versorgung ist zu kostspielig

Eine sorgfältige Analyse zeigt, dass die chiropraktische Versorgung wirklich zu den wirtschaftlichsten Behandlungsoptionen für Rückenschmerzen gehört, insbesondere im Vergleich zu den Operationskosten. Irgendwo habe ich gelesen, dass die chiropraktische Versorgung erstaunliche 90% weniger kostet als eine normale Rückenoperation!