Geschäftsmann auf der Toilette mit Verstopfungsproblemen

Ein großer Prozentsatz der Bevölkerung wendet sich an die Verwendung von Kräutern für Hämorrhoiden. Dies ist nicht verwunderlich, denn es ist auch ein riesiger Prozentsatz der Bevölkerung von diesem Zustand betroffen.

Was genau sind Hämorrhoiden?

Dies ist die Bezeichnung für die Blutgefäße, die den Anus umschließen. Wenn Druck auf die Auskleidung der Rektalregion ausgeübt wird, schwächt dies die Muskeln, die als Fächer für die Hämorrhoidengefäße dienen. Dieser Zustand führt zu einer Vergrößerung der Gefäße und kann zu einer Vorwölbung der inneren Hämorrhoiden (Rektalkanal) oder unterhalb der äußeren Hämorrhoiden (Haut um den Anus) führen.

Die Ursachen

Hämorrhoiden können jeden zu jeder Zeit treffen. Mit zunehmendem Alter sind wir jedoch sehr anfällig für diese Krankheit. Andere Ursachen für Hämorrhoiden sind:

      • Gewohnheitsmäßige Unterdrückung des Stuhlgangs
      • Übelkeit
      • Husten
      • Niesen
      • Mutterschaft
      • ballaststoffarme Ernährung
      • längeres Sitzen
      • Analsex
      • Fettleibigkeit
      • viel Heben von schweren Dingen

Symptome

Jemand, der an Hämorrhoiden leidet, verspürt rektalen Juckreiz. Sie können auch Blut auf ihren Fäkalien oder eine weiche Ausbuchtung am Anfang des Anus feststellen. Sie können auch Schwierigkeiten haben, ihren Darm zu entleeren oder ihren Stuhlgang zu vollenden.

Wenn es zu übermäßigen Blutungen im Rektalbereich kommt, ist es ideal, sich untersuchen zu lassen. Dies kann auf eine zugrundeliegende und schwerwiegendere Störung zurückzuführen sein. Ihr Arzt kann rektale Untersuchungen durchführen, um Ihre Situation zu diagnostizieren.

Sie können ein paar Selbst-Pflege-Empfehlungen tun, um diesen Zustand zu lindern. Zu diesen Selbst-Pflege-Tipps gehören heiße Wannenbäder, die topische Anwendung von Vaseline oder Creme speziell für Hämorrhoiden. Zusammen mit diesen, ist es auch vorteilhaft, Kräuter für Psoriasis zu nehmen. Diese Kräuter können wirklich helfen, das Leiden durch Hämorrhoiden verursacht zu lindern.

Pflanzliche Heilmittel

      • Aloe Vera. Dieses Kraut aus der Familie der Kakteengewächse kann helfen, Beschwerden und Schmerzen in der Analregion zu lindern.
      • Ringelblume. Dieses spezielle Kraut kann Schmerzen und Entzündungen verringern, wenn es topisch angewendet wird.
      • Löwenzahn. Durch die Einnahme von Löwenzahn in Tee-, Tinktur- oder Kapselform kann Ihre Leber gut funktionieren und die ausgebreitete Galle kann helfen, harte Stühle zu erweichen.
      • Johanniskraut. Dieses Kraut kann die Schwellung und Entzündung aufgrund von Hämorrhoiden helfen.
      • Schachtelhalm. Dies ist äußerst vorteilhaft bei der Behandlung von Blutungen aus dem Enddarmbereich.
      • Psyllium-Samen. Um die Darmschleimhaut zu beruhigen, können die vitalen Öle aus Flohsamen hilfreich sein.