Wenn Sie auf der Suche nach reinen Poren und Haut die meisten Krebstherapien suchen, dann müssen Sie zunächst ganzheitlich vorgehen. Poren und Haut die meisten Krebsarten ist größer als Poren und Haut tief. Reine Behandlungen, reine Therapien und reine Praktiker unterstützen zu jeder Zeit den Körperbau als Ganzes.

Dieser Text skizziert reine Therapien für die Poren und die Haut der meisten Krebsarten, insbesondere von Heilkräutern und ihren sehr unterschiedlichen Anti-Krebs-Wirkungen. Es handelt sich dabei um eine Zusammenstellung von Kräutern, die für viele verschiedene Arten der meisten Krebsarten nützlich sein können, zusammen mit, jedoch nicht beschränkt auf, die Poren und die Haut der meisten Krebsarten.

Kräuter für Haut- und andere Krebsarten

Poren und Haut die meisten Krebsarten, oder sicherlich, jede Art der meisten Krebsarten will eine ganzheitliche Strategie, um den Körperbau zu unterstützen es spielt keine Rolle, welche Technik der Therapie verwendet wird und Kräuter können eine enorme Funktion in nicht nur nähren und unterstützen den Körperbau und die betroffenen Gewebe spielen jedoch für die Therapie der besonderen die meisten Krebsarten selbst, zum Beispiel topische Funktionen für Poren und Haut die meisten Krebsarten.

Kräuter, die in der Therapie der meisten Krebsarten verwendet werden, könnten auch wegen ihrer nährenden, alternierenden, tonisierenden, entzündungshemmenden, alkalisierenden, adaptogenen, stress-/nervenfördernden, schmerzlindernden und gewebsschützenden Eigenschaften ausgewählt werden.

Es gibt Kräuter mit besonderen Wirkungen, die Zellen vor DNA- und chemischen Verletzungen schützen.

Stoppt den Anstieg der meisten Krebszellen

Anti-neoplastische Kräuter helfen, den unregelmäßigen Bewegungsfortschritt einzuschränken. Sie verhindern, dass die meisten Krebszellen aufsteigen.

Apoptotische Tumorkräuter setzen die meisten Krebszellen außer Gefecht und erzeugen etwa Apoptose (Zellsterben), ohne die gesunden Körperzellen schwer zu verletzen und ohne das gesamte Wohlbefinden des Körpers zu zerstören:

Blutwurz
Ist eine primäre Instanz eines Krauts, das die Apoptose fördert. Die Blutwurz, die innerlich und äußerlich verwendet wird, wirkt in den Mitochondrien der meisten Krebszellen und deaktiviert sie, so dass sie möglicherweise jetzt keine Energie mehr produziert und Apoptose auslöst. Auf gesunde Körperzellen hat sie diesen Einfluss nicht.

Bloodroot ist sehr effizient bei der Therapie der Poren und der Haut der meisten BCC-, SCC- und Melanom-ähnlichen Krebsarten.

Astragalus
Ist anti-neoplastisch. Er ermöglicht es dem Immunsystem, bei der Prävention von Krebserkrankungen mitzuhelfen. Astragalus hilft den Immunzellen zusätzlich, die meisten Krebszellen wirklich zu erkennen. Es ist lebenswichtig, wenn es gleichzeitig mit einer Chemo- oder Strahlentherapie eingesetzt wird, um die schädlichen unerwünschten Nebenwirkungen zu reduzieren, ohne die Therapie zu stören.

Karminroter Klee
Ist alterativ, d.h. es fördert die reinen Ausscheidungskanäle des Körpers. Purpurklee wird wegen seiner phytoöstrogenen Wirkung bei den meisten Krebsarten zur Vorbeugung eingesetzt, insbesondere bei Brust- oder Prostatakrebs. Phytoöstrogene sind rein pflanzliche Östrogene, die nicht wie verschiedene gefährliche Östrogene den extremen Zellfortschritt stimulieren.

Knoblauch
Es ist erwiesen, dass sie die reinen Killerzellen des Immunsystems verlängern und stimulieren und dazu dienen, den Körperbau vor Zellverletzungen zu schützen, die auf Reizungen oder Infektionen von Organismen zurückzuführen sind.

Unerfahrener Tee
Ist ein weiteres Kraut mit antioxidativen Eigenschaften, das Gewebeschäden durch freie Radikale hemmt. Die Katechine (Polyphenole) in unerfahrenem Tee haben bestätigte krebsbekämpfende Eigenschaften und hemmen die Angiogenese (Fortschreiten der Blutgefäße zu den meisten Krebstumoren).

Rote Bete
Wird den Respirationspreis der meisten Krebszellen um bis zu 350% erhöhen. Erhöhte Atmung führt zu verminderter Malignität und kürzerer Lebensdauer der meisten Krebszellen. Rote Beete enthält das Antioxidans Anthocyan im Pigment. Dieses kann in die Ernährung aufgenommen oder als natürliche Medikamente in bestimmten Dosen von getrockneten pulverisierten Wurzeln eingenommen werden. Wissenschaftliche Analysen zeigen, dass Rote Beete Lungen-, Leber- und Poren- sowie Hautkrebs vorbeugt. Es wurde bestätigt, dass Rote Beete eine Entgiftung nach Abschnitt II in der Leber auslöst.

Chapparal
rät von DNA-Mutationen ab. Das lebendige Rezept Nordihydroguaiaretsäure (NDGA), eine polyphenolische Verbindung, ist besonders hilfreich bei der Hemmung der Förderung der Poren und der meisten Hautkrebsarten. Sie hemmt ein Enzym und verschiedene Signalwege, die an der Induktion genetischer Veränderungen (DNA-Transkription) in den Poren und Hautzellen beteiligt sind.

Aprikose Kernextrakt
Umfasst das giftige natürliche Zyanid, das die meisten Krebszellen zerstört. Ein Enzym, das in normalen Körperzellen vorhanden ist, baut das Zyanid ab und lässt die nicht-krebsartigen Zellen unbeschädigt. Dieses schützende Enzym ist in den meisten Krebszellen einfach nicht vorhanden.

Kurkuma
Bietet der Leber Unterstützung bei der Ausscheidung von Giftstoffen und Stoffwechselabfällen. Kurkuma hemmt die Angiogenese (das Fortschreiten der Blutgefäße, die die meisten Krebszellen ernähren) und reduziert Reizungen, die zu Gewebereizungen und Zellveränderungen führen können.

Katzenkralle
Immunstimulans und Antitumormittel für eine Vielzahl von Varianten der meisten Krebsarten.

Violett
Die Blätter sind antineoplastisch bei den meisten Brustkrebsarten und werden bei allen Brustknoten verwendet. Sehr hilfreich für die Therapie der Poren und der Haut bei den meisten Krebsarten zusätzlich.

Energie für Ihren Körperbau

Zusammen mit Veränderungen in der Ernährung und Lebensweise neigt die natürliche Therapie dazu, zunächst die Ausscheidungskanäle des Körpers mit alternativen Kräutern zu unterstützen. In der gleichen Zeit könnte man sich auch mit der Ernährung und Unterstützung durch nahrhafte Kräuter und Verdauungstonika befassen, um gesundes Gewebe, Immunoperationen und die meisten Krebsarten zu fördern.

Nährstoffreiche Kräuter

Bioverfügbare Mineralien und Nährstoffvitamine werden durch Hafer angeboten, Nessel, rosa Klee, Vogelmiere, Himbeere Blatt,Gerste Gras, Weizengras und Seetang. Sie werden oft zusätzlich zu streng ausgewählten Nahrungsergänzungsmitteln eingenommen, da die meisten Krebsarten teilweise als "Mangelkrankheit" angesehen werden können. Der Körper benötigt die Stoffe möglicherweise ausreichend für den Wiederaufbau gesunder Zellen oder zur Unterstützung eines Immunsystems, das in der Lage ist, Krebszellen zu erkennen und zu zerstören. Einige Nahrungsergänzungsmittel könnten erforderlich sein, um Vitamine wie Selen, Jod und viele andere Mineralien bereitzustellen, die in den Böden weltweit arm sein können.

Anti-sorbutische Kräuter

Zur Zufuhr von Vitamin C oder zur Unterstützung der Aufnahme von Vitamin C können Hagebutte, Sternmiere, Brennnessel, Petersilie, Löwenzahn, gelber Ampfer, Himbeerblatt und Veilchen verwendet werden. Bei den meisten Krebsarten fördert Vitamin C zusammen mit Eisen die Aufnahme verschiedener Vitamine; unterstützt das Immunsystem; hilft bei der Ausscheidung giftiger Metalle und Gifte; ist ein Antioxidans, das die Zellen vor Verletzungen durch freie Radikale schützt; unterstützt die Bildung von Körperbau und Blutzellen; hilft bei der Therapie von gebrochenem Gewebe, Knochen und Wunden; hemmt die Metastasierung und hemmt das Fortschreiten des Tumors. Außerdem sind therapeutische Dosen von zusätzlichem Vitamin C ratsam.

Verdauungstonikum und Stimulanzien

Unterstützt die Verdauung und verbessert die Aufnahme und Assimilation von Vitaminen.

Verdauungstonikum

Einige beruhigende, therapeutische demulzierende Kräuter, die bei den meisten Krebsarten des Verdauungstraktes besonders hilfreich sind: Aloe Vera Saft, glitschige Ulmenrinde, Beinwell, Eibischwurzel, Süßholzwurzel.

Bittere Verdauungsförderer

Wirken zusätzlich stärkend auf das Gewebe des Verdauungstraktes, indem sie die Verdauungssekrete von Bauch, Leber und Galle anregen: Mariendistel, Artischocke, Schisandra, Löwenzahn, Andrographis, Picrorrhiza, Hopfen, Bupleurum, Enzian, Berberitze, Wermut, gelber Ampfer, Engelwurz, Pfefferminze, Kamille, hölzerne Betonie, höher Schöllkraut. Diese Kräuter helfen enorm bei der Verdauung der Mahlzeiten und ermöglichen eine höhere Aufnahme von Vitaminen durch den Körper.

Kreislaufstimulierende Mittel

Unterstützung der Absorption und Assimilation von Vitaminen und verschiedenen nützlichen Substanzen. Zusätzlich unterstützen sie die Ausscheidungsprozesse, indem sie den Blutstrom von den Geweben zu den Ausscheidungsorganen fördern: Stachelnde Asche, IngwerChili, Kurkuma, Ginkgo, Rosmarin, Schafgarbe.

Alterative Kräuter

Unterstützen Sie insbesondere die Kanäle und Organe der Eliminierung. Sie sind notwendig, um dem Körperbau dazu zu dienen, sich von gefährlichen oder unwirksamen Substanzen zu befreien, und ermöglichen es, unterschiedliche Kräfte für unterstützende Prozesse zur Steigerung der Vitalität einzusetzen.

Kräuter für die Leber verbessern die Ausscheidung von Giften in der Strahlentherapie und besonders in der Chemo, vor allem Schisandra, Schisandra chinensis und Mariendistel, Silybum marianum. Sie verteidigen die Leber. Verschiedene Kräuter zur Unterstützung der Leber und der meisten Krebsarten sind Bupleurum falcatum, Andrographis paniculata und Astragalus.

Schmerzbehandlung

      • Kreislaufstimulanzien könnten auch bei Schmerzen im Zusammenhang mit den meisten Krebsarten eingesetzt werden, wenn die Stelle, an der blockierte Blutgefäße blockiert sind, eine schlechte Durchblutung und Ischämie auslöst.
      • Nerventonikum wirkt, wenn ein Tumor die Nerven belastet. Das ist der Grund für viele der extremsten Krebsschmerzen.
      • Entzündungshemmende Kräuter können verwendet werden, da in jeder Situation der Ort der Reizung ein Gedanke an Schmerzen zusammen mit den meisten Krebsarten ist.

Eine Verringerung der Irritation kann auch notwendig sein, um das Wohlbefinden aufrechtzuerhalten und die Wahrscheinlichkeit und/oder das Fortschreiten der meisten Krebserkrankungen zu verringern. Erhöhte Bereiche pro-inflammatorischer Marker stehen in Zusammenhang mit der Ausdehnung und dem Überleben maligner Zellen. Kurkuma und Bupleurum werden genau hier einen angemessenen Beitrag leisten. Kurkuma ist einer der besten entzündungshemmenden Makler der Natur. Es reduziert die Ausschüttung von Histamin durch Mastzellen.

Antikoagulierende Kräuter

Sind legitim innerhalb der natürlichen Therapie der meisten Krebsarten als Folge der unregelmäßigen Blutgerinnung ist im Zusammenhang mit den meisten Krebsarten: Ginkgo, Kurkuma, Knoblauch zusätzlich zu Quercetin, Omega drei wichtige Fettsäuren und Vitamin E.

Zellproliferant

Jedoch in einem gesunden Mittel, nicht unkontrolliert und fortschreitend wie bei den meisten Krebsarten...Aloe Vera, Beinwell und Gotu Kola stimulieren die gesunde Bildung und den Fortschritt der normalen Körperzellen.

Schwachstelle

Sie wünschen eine Therapie nach dem chirurgischen Eingriff. Schwache Kräuter werden zusätzlich zur Minimierung der Narbenbildung nach der natürlichen Beseitigung von Poren und Hautkrebsarten wie Melanom, Basal- und Plattenepithelkarzinom eingesetzt. Einmal mehr sind Aloe-Gel, Beinwell und Gotu-Kola sehr gewinnbringend bei der Schaffung von flachem neuen Gewebefortschritt und bei der Senkung von erhabenen Kelloidnarben.

Hemmung der Angiogenese

Da die Bildung von Blutgefäßen infolge des Ereignisses einer Blutversorgung für das Überleben und Fortschreiten eines Tumors notwendig ist, sind Kurkuminoide in Kurkuma-Katechinen in unerfahrenem Tee eine gute Hilfe.

Schlussfolgerung

Es gibt also eine große Vielfalt von Kräutern, die in der Therapie der meisten Krebsarten eingesetzt werden könnten. Der gesunde Menschenverstand kann uns dazu anleiten, den Körperbau mit wichtigen Vitaminen zu ernähren. Er sagt uns, den Geist und die Gefühle zu nähren und das Beste aus Kräutern zu machen, die im Laufe der Jahrtausende oder durch die modische Wissenschaft bestätigt wurden, um therapeutische Eigenschaften zu bieten und gegen die meisten Krebsarten zu kämpfen.

Sie können Ihrem Körperbau zu einer reinen Auflösung verhelfen, um die Poren und die Haut der meisten Krebsarten und verschiedener Krebsarten mit den immensen reinen chemischen Substanzen, die in der Vegetation vorhanden sind, zu bekämpfen. Sie wirken auf und in den Geweben Ihres Körperbaus und bieten wunderbare Instrumente für die Therapie, die Ihr Körperbau wünscht.

Vorheriger ArtikelWie man mit Anti-Falten-Kräutern jünger aussieht
Nächster ArtikelAlternative Heilmethoden - Top-Kräuter für Hautprobleme