Die Methoden, mit denen man die Blutdruckwerte senken kann, ohne dass Medikamente nötig sind, sind enorm. Viele Ärzte verschreiben automatisch sofort Medikamente, um den Bluthochdruck zu senken, offenbar in Unkenntnis der vielen organischen Verfahren, die es gibt.

Was ist zu tun?

Aus diesem Grund wird es höchstwahrscheinlich der Person überlassen sein, ein wenig zu recherchieren, vielleicht online oder in der Bibliothek, um herauszufinden, welche natürlichen Heilmittel am häufigsten verwendet werden und die am effektivsten sind. Ich kann jedoch nicht genug betonen, bevor Sie mit irgendwelchen pflanzlichen Heilmitteln beginnen, MÜSSEN Sie Ihren Arzt konsultieren, um sicher zu gehen, dass die Mischung zusammen mit verschriebenen Medikamenten eine sichere ist, außerdem dürfen Sie die Einnahme von verschriebenen Medikamenten NICHT abbrechen, es sei denn, Ihr Arzt hat Sie dazu angewiesen.

Der Preis für die ständige Einnahme von verschreibungspflichtigen Medikamenten wird immer höher und viele Menschen leiden auch unter recht unangenehmen Nebenwirkungen. Aus diesen Gründen wird die Verwendung von natürlichen Heilmitteln zur Senkung des Blutdrucks für viele Menschen, die unter Bluthochdruck leiden, sehr interessant. Die Auswahl an alternativen Heilmitteln kann ziemlich verwirrend sein, deshalb sind hier 6, die ich als am effektivsten empfunden habe.

Magnesium

Als Teil einer gesunden, ausgewogenen Ernährung hilft Magnesium nachweislich, den Blutdruck zu senken. Es hat zusätzliche Vorteile, da es auch das Nervensystem und das Herz unterstützt und bei der Stärkung von Knochen und Zähnen hilft. Es ist ratsam, täglich 500 mg zu sich zu nehmen. Wenn dieses Ziel nicht sinnvoll über die reine Ernährung zu erreichen ist, ist es möglich, Magnesium in Form von Nahrungsergänzungsmitteln zu erhalten.

Kalium

Auch dieses Vitamin sollte in einer gesunden Ernährung leicht angeboten werden, kann aber auch in Form von Nahrungsergänzungsmitteln eingenommen werden. Es ist extrem wichtig, um die richtige Funktion des Herzmuskels sowie des Nervensystems zu gewährleisten.

Knoblauch

Dies ist eine Zutat, die viele Menschen in der Küche jeden Tag verwenden, ohne seine gesundheitlichen Vorteile viel Gedanken zu machen. Sie ist jedoch äußerst erfolgreich bei der Senkung des Blutdrucks. Es wirkt, indem es die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung von Atherosklerose senkt, indem es das Risiko von Schlaganfällen und Herzinfarkten verringert. Außerdem sorgt er dafür, dass das Blut die richtige Viskosität behält und das Kreislaufsystem gesund bleibt. Der einzige große Nachteil, den Knoblauch hat, ist der Geruch, den man im eigenen Atem hinterlässt. Aus diesem Grund ist die Möglichkeit, regelmäßig mit größeren Mengen zu kochen, wahrscheinlich nicht allzu erfreulich. Es gibt jedoch eine einfache Lösung: Knoblauch kommt in Form von Nahrungsergänzungsmitteln, die geruchsneutral sind! Zusätzlich kommt es mit einem zusätzlichen gesundheitlichen Vorteil, indem Sie Ihren Konsum von Knoblauch erhöhen, können Sie auch Ihr Risiko für die Entwicklung bestimmter Krebsarten verringern.

Weißdorn

Diese Pflanze wird hauptsächlich in den nördlichen Gebieten Europas gefunden und gilt als eine der nützlichsten und effektivsten organischen Behandlungen zur Senkung des Blutdrucks. Aus diesem Grund finden Sie es ist auch unter den beliebtesten. Diese Behandlung wird oft an Personen gegeben, die einen leichten Herzinfarkt erlebt haben, da es gezeigt wurde, um den Herzmuskel zu stärken. Die ideale Verwendung für Weißdorn Ergänzungen dennoch ist, Herzkrankheit zu vermeiden, anstatt zu versuchen, es zu heilen.

Entspannung

Hoher Blutdruck wird häufig auf erhöhten Stress und Belastungen zurückgeführt, denen viele Menschen im Alltag ausgesetzt sind. Ein Kraut namens Baldrian ist ein bewährtes Mittel, das in Fällen dieser Art helfen kann. Baldrian beruhigt die Nerven und hilft dadurch, die Herzfrequenz zu senken und das Gefühl der Ängstlichkeit zu unterdrücken. All dies zusammen hilft, den Blutdruck zu senken. Erhältlich in vielen Formen kann diese Behandlung als Tee oder sogar die traditionellere Kapsel eingenommen werden.

L-Argine

Es ist eine Aminosäure, die hauptsächlich in Fleisch und weizenhaltigen Lebensmitteln vorkommt. Sie hilft, den Blutdruck zu senken, indem sie den Kreislauf aufrecht erhält und dafür sorgt, dass der Cholesterinspiegel in akzeptablen Grenzen gehalten wird.

Schlussfolgerung

Hoffentlich werden diese Mittel Ihnen eine Vorstellung davon geben, was es gibt und dass sie helfen, den Blutdruck zu senken. Ich habe nur 6 der populärsten mit nachgewiesener Erfolgsbilanz behandelt. Um Ihren Blutdruck zu senken, ist alles einen Versuch wert, fragen Sie einfach zuerst Ihren Arzt!

 

Vorheriger ArtikelWie können Sie der Alzheimer-Krankheit vorbeugen?
Nächster ArtikelWas tun, um den Blutdruck zu senken?