Topf mit über 50 kleinen Blüten

Orchideen sind für ihr schönes Aussehen bekannt. Seit Jahrhunderten sind sie ein Zeichen für Liebe, Reichtum und Wohlstand. Die Schönheit der Blumen wurde in einer Vielzahl von Gedichten über Liebe und Zuneigung verewigt. Es ist jedoch erwähnenswert, dass diese ehrfurchtgebietenden Pflanzen auch in ihren Orchideenblättern Bände über sich selbst sprechen können. Um einen Einblick in die Gesundheit Ihrer Orchidee zu bekommen, lohnt es sich, direkt mit den Blättern darüber zu sprechen.

Licht

Orchideen sind in hohem Maße vom Licht abhängig, um ein gesundes Wachstum zu erhalten. Die Aufrechterhaltung der idealen Lichtmenge ist lebenswichtig. Direkte Sonneneinstrahlung kann tödlich sein und die Pflanzen verbrennen, während zu wenig Licht die Blüte verhindern kann. Wie können Sie also wissen, ob Ihre Orchidee die perfekte Menge an Licht bekommt? Nun, die Lösung ist, sprechen Sie mit den Blättern der Orchidee. Die Farbe der Blätter Ihrer Orchidee ist der erste Indikator für die Gesundheit der Pflanze und kann Sie auch über die Lichtmenge informieren, die sie erhält.

Eine gesunde Orchidee weist hellgrüne und gesunde Blätter auf. Indem Sie sich die Blätter Ihrer eigenen Stirn ansehen und ihre Farbe notieren, können Sie reichlich Informationen darüber erhalten, wie Ihre Pflanze wächst.

Dunkelgrüne Orchideenblätter

Dunkelgrüne Blätter zeigen an, dass die Pflanze zu wenig Licht bekommt. Es kann sich lohnen, diese Pflanzen näher an ein Süd- oder Westfenster zu stellen. Wenn der Ort offensichtlich bewölkt ist und es an Sonne mangelt, wäre es eine fantastische Idee, Leuchtstoffröhren über der Pflanze zu platzieren, da Orchideen dafür bekannt sind, sich gut an diese Lichter anzupassen und gut zu wachsen.

Gelblich grüne oder rote Blätter

Diese Art von Farbe zeigt an, dass Ihre Pflanze zu viel Licht abbekommt. Gelbe Blätter sind auch ein Zeichen der Alterung, das ist ein natürlicher Vorgang. Es sollte kein Grund zur Sorge sein, wenn die älteren Orchideenblätter gelb werden. Sollten Sie jedoch beobachten, dass die jüngeren Blätter gelb werden, lohnt es sich, die Pflanze an einen kühleren Ort zu stellen. Auch ein Stickstoffmangel im Dünger kann gelegentlich zu einer Gelbfärbung der Blätter führen, aber Licht ist der häufigste Übeltäter.

Knitterige Blätter

Runzlige Orchideenblätter hängen meist mit einem Mangel an Hydratation zusammen, was bedeutet, dass die Pflanze nach mehr Wasser verlangt. Es kann auch durch Fäulnis der Wurzeln verursacht werden (in der Regel aufgrund von Überwässerung). Eine schnelle Überprüfung der Wurzeln gibt einen direkten Hinweis auf das Problem. Wenn die Wurzeln aufgrund eines Überschusses an Wasser verrottet sind und das Velamin abzurutschen scheint, wäre es eine fantastische Idee, die Wasserquelle der Pflanze einzuschränken.

Übermäßiges Gießen ist ein häufiges Problem bei neuen Orchideenzüchtern, wodurch die Wurzeln rosten und das Wasser nicht mehr in die Pflanze transportieren können. Wenn das der Fall ist, ist es wichtig, den Rost auszuwaschen und die Wurzeln mit Zimt oder Physan zu bewurzeln. Es können auch Bewurzelungshormone eingesetzt werden, um den Wurzeln Kraft zu geben und sie wachsen zu lassen.

Geschwärzte Blätter oder faule Stellen

Wenn die Orchideenblätter am Körper oder an der Blattspitze geschwärzt sind, kann dies durch direkte Sonneneinstrahlung verursacht werden, die die Blätter verbrennt. Eine andere Ursache für schwarze Flecken auf den Blättern ist eine Pilz- oder Bakterieninfektion. Wenn das der Fall ist, muss die geschwärzte Stelle abgeschnitten und das Laub mit einem Fungizid wie Natriphene behandelt werden.

Andere ungewöhnliche Erscheinungen

Ein schwarzer oder bräunlicher Fleck an der Blattspitze kann auf einen Überschuss an Mineralien aus dem Wasser, das der Pflanze zugeführt wird, hinweisen, vielleicht auch als Folge einer übermäßigen Düngung. Manchmal kann dies auch durch Pilzinfektionen verursacht werden. In diesem Fall muss die betroffene Region abgeschnitten und mit einem Fungizid behandelt werden.

Der Zustand der Blätter Ihrer Orchidee kann Ihnen einen guten Hinweis auf den Zustand Ihrer Orchidee geben und bei der Vorbeugung und Diagnose von Krankheiten helfen. Neulinge können von diesen Informationen profitieren und sicher sein, dass ihre Pflanze gesund ist und richtig wächst. Es ist notwendig, den Zustand Ihrer Orchideen zu überwachen, indem Sie mit ihren Blättern sprechen. Eine glückliche Orchidee wird Sie niemals im Stich lassen, indem sie ihre auffallende Schönheit in der Art ihrer blühenden Blüten zum Ausdruck bringt.